Mein #Weltfrauentag mit adesso SE – WUNDER-voll! ✨

Manchmal passt einfach alles vom ersten Moment an.


Kaum war die Zusammenarbeit mit meiner Speaker-Agentur 5 Sterne Redner besiegelt, schon stand fest: Am Weltfrauentag 2022 werde ich Gast bei adesso SE im Rahmen der Initiative #She4IT sein. Und das gleich doppelt, mit meiner live #keynote “Weltgewandt ist nicht immer weltoffen: Wie Selbstüberschätzung #Diversity ausbremst.” auf dem #DiversityLunchTalk und einem #Podcast-Interview im Anschluss daran.
In einem Wort: Großartig! 😊

Foto mit Julia Koritnik, Dr. Angela Carell, Carina Hölscher

Die Vorfreude wurde noch größer, als ich Vivien Emily Schiller (she/her), und später Julia Koritnik, Dr. Angela Carell, Carina Hölscher sowie das super-zuvorkommende Technik-Team kennenlernte. Die Abstimmungen im Vorfeld und vor Ort verliefen wertschätzend und iterativ. Ein Traum! 🎉
Meine live Keynote hat Spaß gebracht, das Podcast-Interview war spannend und der persönliche Austausch drumherum vertrauensvoll und bereichernd. Und wenn es kundenseitig einfach heißt „Ein toller Tag!“, dann ist einfach alles schön.

(Foto mit Julia Koritnik, Dr. Angela Carell, Carina Hölscher)

❗️ Und dann kam das WUNDER-volle on top:
Per E-Mail, LinkedIn-Privatnachrichten und sogar in Form öffentlicher LinkedIn-Posts, -Kommentare und -Reaktionen erhielt ich von vielen „Adessi“ tolle, gar berührende Feedbacks und Danksagungen. Im Studio schaute ich ja nur in ein Kamera-Objektiv, konnte keine Gesichter sehen, keinen Gesichtsausdruck deuten. Um so dankbarer bin ich, Stimmen, Gefühle, Gedanken, persönliche Geschichten wie auch neue Impulse auf diesen Wegen zu erhalten. Dies sind Geschenke.

Einige Zitate 🥰 :


„Es war ein wirklicher AHA und WOW Effekt für mich deinen Vortrag anzuhören.“


„Deine Keynote […] hat mich sehr beeindruckt und inspiriert. Vielen Dank dafür!“


„[…] charmant, deutlich, fair, verständnisvoll – aber eben auch mit dem Finger in der Wunde. […] – bin mir sicher, dass die Kollegen und Kolleginnen auf allen Ebenen viel mitgenommen haben.“


„Spannend fand ich ebenfalls, dass man sich bewusst machen sollte, dass das Umdenken auch erstmal bei einem selbst passieren muss.“


„Sehr bereichernd und wird mich noch eine Weile zum Nachdenken anregen.“

Keynote @ adesso
Keynote @ adesso

zurück

weiter